Radtouren

Das Radeln in der Gruppe erfreut sich schon lange einer großen Beliebtheit. Ein in den letzten Jahren deutlich ausgebautes Radwegenetz erlaubt es heutzutage, viele Regionen auf dem Drahtesel zu erkunden und den typischen Charakter möglichst abseits des Straßenverkehrs zu erschließen. So lässt sich die geographische, kulturelle und geschichtliche Vielfalt einer Landschaft mit dem Rad als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel im doppelten Sinne „erfahren“. Gleichzeitig tut man sich noch etwas Gutes für das eigene gesundheitliche Wohlbefinden.

Ob Rund- oder Streckentour,  ob gemächlich entlang eines Flusses, im welligen Gelände oder den Berg hinauf…  Die Streckenführung mit dem jeweiligen Höhenprofil kann bei der Tourenauswahl individuell an die Bedürfnisse der Gruppe ausgerichtet werden. Auch wenn vielleicht manch ein Teilabschnitt einer Steigung nur schiebend bewältigt werden kann, kein Problem und nicht verzagen! Wo es rauf geht, geht es bald auch wieder hinunter. Allein die Vorfreude auf eine herrliche Abfahrt, bei der einem der Gegenwind ins Gesicht bläst, lässt die Mühe des Anstiegs leichter ertragen oder gar vergessen.

Die angebotenen Touren verfolgen nicht das Ziel, mit ständigem Blick auf die Zeituhr ein Etappenziel erreichen zu müssen. Es geht auch nicht um noch zu verbessernde km-Entfernungen oder um persönliche Steigerung des an Höchstleistung orientierten Fahrtempos.  Es heißt auch nicht, die ganze Zeit über nur in die Pedale treten zu müssen. Manch ein willkommener Halt, manch eine reizvolle Naturschönheit, manch ein interessanter Kulturschatz entlang des Weges sorgen für wohlverdiente Verschnaufpausen. Im Vordergrund steht die Fortbewegung in der Natur als Gruppe. Und das mit offenen Augen und Ohren.

Zurück zur Rubrik „Angebote„.